HAAS-FERRARI FäHRT HINWILER SCHNECKEN DAVON: HüLKENBERG IN 8 TAGEN SO GUT WIE SAUBER 2023

Es gibt kaum noch positive Nachrichten von Sauber. Ausser man macht sie – wie das neue WM-Schlusslicht Bottas – selbst. Der Finne nach Platz 15 in Silverstone. «Immerhin haben wir unsere Startposition verbessert.» Bottas fuhr als 16. los.

Die meisten Zahlen sind für Hinwil erschreckend: Audi-Sauber-Hoffnungsträger Nico Hülkenberg (36) hat innerhalb einer Woche (Spielberg und Silverstone) mit zwei 6. Plätzen so viele Punkte geholt wie 2023 Alfa Sauber in einer Saison – nämlich 16.

Vom 16:12 zum 0:27

Das reichte dem Schweizer Team zum vorletzten WM-Platz. Haas-Ferrari blieb mit 12 Zählern Schlusslicht. Jetzt ist alles anders. Die «Haasen» grüssen mit 27:0 Punkten als Siebter. Nur noch vier Zähler hinter Racing Bulls!

Wie ist das möglich? Beide Teams sind mit den gleichen Fahrern und Motor wie 2023 unterwegs. Aber Haas kauft jetzt noch mehr Teile von Partner Ferrari: Getriebe, Aufhängungen und Hydraulik.

Audi 2026: Bau erst im Januar

Diese Teile fehlen dem C44, an dem sich Technikdirektor James Key offenbar mit Upgrades die Zähne ausbeisst. Und der Brite muss schauen, dass das aktuelle Auto das Team nicht noch mehr in die Bedeutungslosigkeit absinken lässt.

Mit dem Bau des 2026-er-Audi darf erst am 1. Januar 2025 begonnen werden. Also wären Verbesserungen am C44 noch möglich.

Schuldfrage ungelöst

Die deutschen Audi-Verantwortlichen aus Ingolstadt um CEO Andreas Seidl müssen endlich reagieren, die Fehlerquellen finden und eliminieren.

Weil die Fahrer bisher das Auto öffentlich kaum in die Verantwortung ziehen, muss es wohl auch an den Piloten liegen. Und Hülkenberg kommt ja erst 2025.

Holt endlich die Jugend

Mit wem dann der 215-fache GP-Starter unterwegs sein wird, wissen die Götter. Sainz und Ocon haben offenbar endgültig abgesagt.

Setzt man endlich auf die Jugend (Drugovich, Maloney)? Weniger als 21 Nuller-Runden in Serie sind kaum möglich.

Was für peinliche Zahlen

Zum Schluss noch die Durchschnittswerte von Bottas und Zhou in den Qualifikationen und Rennen in dieser Saison.

In der Zeitenjagd erreicht Bottas einen Startpositionen-Schnitt von 15,1 – Zhou von nur 18,1. Bei 20 Startern.

In den Rennen kommt der Finne in der Rangliste auf einen Schnitt von 15,5 – der Chinese steht mit 15,3 sogar noch besser da! Ein Kommentar ist nicht nötig.

2024-07-08T19:14:32Z dg43tfdfdgfd